StartseitePresseKontakt

BDI Positionen

Klimawandel und Gesundheit

Die Auswirkungen des Klimawandels auf die menschliche Gesundheit werden zunehmend spürbar. Ärztinnen und Ärzte sind laut Berufsordnung verpflichtet, sich für die Gesundheit des Einzelnen und der Bevölkerung sowie für die Erhaltung der für die Gesundheit der Menschen bedeutenden natürlichen Lebensgrundlagen einzusetzen. Gleichzeitig ist der Gesundheitssektor für einen großen Anteil der CO2-Emissionen verantwortlich. Klimaschutz und Nachhaltigkeit müssen deshalb ein zentraler Bestandteil des ärztlichen Handelns in Klinik und Praxis werden. [Download]

Krankenhausfinanzierung

Das System der Krankenhausfinanzierung ist aus den Fugen geraten. Die Fehlanreize des DRG-Systems und unzureichende Investitionen der Länder haben dazu geführt, dass wirtschaftlicher Druck den Arbeitsalltag der Ärztinnen und Ärzte bestimmt – zu Lasten ihrer eigenen Gesundheit und der Patientensicherheit. Eine grundlegende Reform des Vergütungssystem ist deshalb dringend notwendig. In einem ersten Schritt soll die Ausgliederung der Arztkosten aus den Fallpauschalen Abhilfe schaffen. [Download]

Hausärztliche Versorgung

Der Hausärztemangel ist in vielen Regionen in Deutschland, besonders im ländlichen Raum, bereits Realität. Politische Fördermaßnahmen auf Bundesund Länderebene haben bislang nicht die gewünschten Effekte erzielt, weil gesetzliche Regelungen die Fachgruppen in der hausärztlichen Versorgung ungleich behandeln. [Download]

Digitale Gesundheitsanwendungen

Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) sollen ein neuer Bestandteil der Regelversorgung werden. Aber die Integration der "Apps auf Rezept" in den Versorgungsalltag hakt - auch, weil Ärztinnen und Ärzte bislang kaum in den Prozess eingebunden wurden. Vier Lösungsvorschläge. [Download]