Keine Zugangsdaten? Hier registrieren

Passwort vergessen? Hier klicken

Pressearchiv

Pressemeldung
23.01.2019

Pflegepersonaluntergrenzen gefährden kurzfristig die Versorgung

Wiesbaden, 23. Januar 2019: Der BDI unterstützt grundsätzlich die Zielsetzung der Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV), die Personalausstattung in der Pflege im Krankenhaus zu verbessern. In Anbetracht der aktuellen Personallage führt die Umsetzung jedoch vor allem in den Intensivabteilungen zu akuten Versorgungsengpässen.

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
23.12.2018

TSVG-Lesung im Bundestag: Keine positiven Impulse

Der Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) erwartet trotz anhaltenden Widerstandes seitens der Ärzteschaft keine gravierenden Änderungen mehr am Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) und bekräftigt deshalb seine grundlegende Kritik an dem Gesetzesvorhaben.

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
19.12.2018

GKV-Umfrage: Ein durchschaubares politisches Manöver

Der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) bewertet die jüngst veröffentlichte Umfrage des GKV-Spitzenverbandes zu angeblich nicht ausreichenden Sprechstundenzeiten niedergelassener Ärzt*innen als durchschaubares politisches Manöver der Krankenkassen am Rande der TSVG-Beratungen im Bundestag.

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
19.11.2018

BDI: Mit Internisten gegen den Hausärztemangel!

Für den Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) kann die hausärztliche Versorgung zukünftig nur durch die stärkere Einbindung von Internistinnen und Internisten sichergestellt werden. Wenn die Politik dem drohenden Versorgungsmangel beikommen will, müssen die Fördermaßnahmen für den hausärztlichen Versorgungsbereich auf alle dort tätigen Fachgruppen ausgeweitet werden.

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
09.11.2018

BDI: Krankenkassen konterkarieren Ziele der Krankenhausgesetzgebung im Rahmen des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes (PpSG)

Der Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) kritisiert das Verhalten der Krankenkassen, die geplante Verkürzung der Verjährungsfristen bei Krankenhausabrechnung zu unterlaufen. 

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
25.10.2018

BDI: Medizin vor Ökonomie - Ärzte-Codex für den freien Beruf Arzt

Ökonomische Zwänge in der Behandlung von Patientinnen und Patienten greifen immer mehr in die Tätigkeit des freien Arztberufes ein. Umso mehr sind Anstrengungen notwendig dieser Tendenz entschlossen entgegenzutreten.

Ergänzenden Ausführungen des BDI zum Ärzte-Codex

Klinik-Codex

Pressemeldung
23.10.2018

BDI: Impfen vs. Dispensierrecht - Das Gesundheitswesen ist kein Basar!

Der Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) nimmt mit Erstaunen die aktuelle Debatte zwischen dem Apotheker- und Hausärzteverband zur Kenntnis. Die Apotheker wollen in Zukunft Patienten impfen. Im Gegenzug hat der Hausärzteverband ein Dispensierrecht für die Ärzte eingefordert. Die Forderung des Hausärzteverbandes ist dabei als reine Retourkutsche zu verstehen. „Wir sollten keinen Basar im Gesundheitswesen über das Impfen und Dispensierrecht eröffnen“, sagt Dr. Ivo Grebe, Vize-Präsident des BDI.

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
22.10.2018

Der BDI unterstützt die „Summer School 2019“ des Bündnis Junge Internisten

Der Berufsverband Deutsche Internisten e.V. (BDI) unterstützt und fördert die gemeinsame Initiative der im Bündnis Junge Internisten (BJI) zusammengeschlossenen Fachverbände und -gesellschaften einer „Summer School“ für den internistischen Nachwuchs.

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
30.08.2018

BDI: Chest Pain Units gehören weiterhin zur Basisnotfallversorgung

Der Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) weist aus gegebenem Anlass noch einmal darauf hin, dass der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) in seinen Regelungen zur stationären Notfallversorgung Spezialabteilungen wie Chest Pain Units (CPU) entgeltrechtlich den Krankenhäusern der Basisnotfallversorgung gleichgestellt hat.

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
01.08.2018

BDI: Die Kassenärztlichen Vereinigungen degenerieren zur Sicherstellungsbehörde

Der Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) sieht in dem vom Bundesgesundheitsminister Spahn eingebrachten Entwurf eines Gesetzes für schnellere Termine und bessere Versorgung (GKV-VSTG) eine weitere Entmachtung der Selbstverwaltung. Auch der neue Gesundheitsminister setzt damit die Tradition der so genannten Selbstverwaltungsstärkungsgesetze aus der letzten Legislaturperiode fort und greift weiter in die Gestaltungskompetenz insbesondere der Kassenärztlichen Vereinigungen ein.

Als PDF herunterladen
Treffer 1 bis 10 von 380
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>

Copyright 2015 | Berufsverband Deutscher Internisten e.V.