Keine Zugangsdaten? Hier registrieren

Passwort vergessen? Hier klicken

Pressearchiv

Pressemeldung
30.07.2019

Bertelsmann-Studie blendet die Versorgungsrealität aus

Wiesbaden, 29. Juli 2019: Der Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) wirbt in der emotionalisierten Debatte um die Ergebnisse der Bertelsmann-Studie für eine sachliche Auseinandersetzung. Prinzipiell setzen die Handlungsempfehlungen der Autoren zur Reform der Krankenhauslandschaft in Deutschland zwar an der richtigen Stelle an, leiten sich jedoch aus einem fehlerhaften Studiendesign her. 

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
26.07.2019

BDI begrüßt die Reform der Notfallversorgung

Wiesbaden, 25. Juli 2019: Der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) begrüßt den Diskussionsentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit zur Reform der Notfallversorgung in Deutschland. Darin werden zahlreiche Eckpunkte des BDI-Konzeptpapiers aus dem Jahre 2017 aufgegriffen und weiterentwickelt.

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
18.06.2019

Falsch dosiert – Änderung der AMVV verfehlt ihr Ziel!

Wiesbaden, 18. Juni 2019: Das Bundesministerium für Gesundheit will Ärztinnen und Ärzte verpflichten, Dosierungsempfehlungen verschriebener Arzneimittel auf Rezepten zu vermerken; eine Maßnahme, die aus Sicht des Berufsverbandes Deutscher Internisten e.V. (BDI) das Ziel verfehlt, die Therapiesicherheit für Patienten zu verbessern.

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
04.06.2019

Teamgedanke überzeugt!

Wiesbaden, 03. Juni 2019: Der Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) begrüßt ausdrücklich das Programm des neuen Präsidenten der Bundesärztekammer (BÄK) hinzu mehr Kooperation mit den Berufsverbänden und wissenschaftlichen Gesellschaften.

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
17.05.2019

MDK-Reform stärkt die ärztliche Freiberuflichkeit

Wiesbaden, 17. Mai 2019: Der Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) unterstützt die umfangreiche Reform des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK). Die überfällige Neuordnung stärkt vor allem die ärztliche Unabhängigkeit gegenüber den wirtschaftlichen Interessen der Krankenkassen.

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
04.05.2019

BDI wählt neuen Präsidenten

Wiesbaden, 3. Mai 2019: Prof. Dr. med. Hans Martin Hoffmeister ist der neue Präsident des Berufsverbandes Deutscher Internisten e.V. (BDI). Der bisherige Präsident Dr. med. Hans-Friedrich Spies stand aus Altersgründen für das Präsidentenamt nicht mehr für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung. Um die Kontinuität in der Präsidiumsarbeit sicherzustellen, ist er als Präsident ein Jahr vor dem Ende seiner Amtszeit zurückgetreten.

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
03.04.2019

Künstliche Intelligenz: Potenziale nutzen, Risiken benennen

Wiesbaden, 3. April 2019: Das persönliche Arzt-Patienten-Verhältnis wird aus Sicht des Berufsverbandes Deutscher Internisten e.V. (BDI) auch im digitalen Zeitalter nicht zu ersetzen sein.
Die Künstliche Intelligenz (KI) bietet das Potenzial, die Patientenversorgung zu verbessern. Der BDI steht für eine aktive Mitarbeit an relevanten Fragestellungen zur Verfügung.

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
21.03.2019

TSVG: zwischen Entbudgetierung und Dirigismus

Wiesbaden, 19. März 2019: Der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) begrüßt ausdrücklich die Ansätze im Terminservice- und Versorgungsgesetz - TSVG, die ambulante Versorgung durch Entbudgetierung ärztlicher Leistungen zu verbessern. Ob die finanziellen Anreize den erneuten staatlichen Eingriff in die Selbstverwaltung kompensieren können, muss jedoch die praktische Umsetzung des Gesetzes beweisen.

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
23.01.2019

Pflegepersonaluntergrenzen gefährden kurzfristig die Versorgung

Wiesbaden, 23. Januar 2019: Der BDI unterstützt grundsätzlich die Zielsetzung der Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV), die Personalausstattung in der Pflege im Krankenhaus zu verbessern. In Anbetracht der aktuellen Personallage führt die Umsetzung jedoch vor allem in den Intensivabteilungen zu akuten Versorgungsengpässen.

Als PDF herunterladen
Pressemeldung
23.12.2018

TSVG-Lesung im Bundestag: Keine positiven Impulse

Der Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) erwartet trotz anhaltenden Widerstandes seitens der Ärzteschaft keine gravierenden Änderungen mehr am Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) und bekräftigt deshalb seine grundlegende Kritik an dem Gesetzesvorhaben.

Als PDF herunterladen
Treffer 1 bis 10 von 388
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>

Copyright 2015 | Berufsverband Deutscher Internisten e.V.