Keine Zugangsdaten? Hier registrieren

Passwort vergessen? Hier klicken

Nachrichten

Medizin
22.05.2020

Mehr als 176.300 Corona-Nachweise in Deutschland - Über 8100 Tote

Bundesweit sind bis Mittwochnachmittag über 176.300 Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden (Vortag Stand 16.15 Uhr: mehr als 175.500 Infektionen). Mindestens 8105 mit dem Erreger Sars-CoV-2 Infizierte sind den Angaben zufolge bislang bundesweit gestorben (Vortag Stand 16.15 Uhr: 8036). Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur hervor, die die neuesten Zahlen der Bundesländer berücksichtigt.

[mehr]
Politik
22.05.2020

Frankreich will nach Krise widerstandsfähigeres Gesundheitssystem

Frankreichs Gesundheitsminister hat tiefgreifende Maßnahmen zur Reform des Gesundheitssystems angekündigt. Man habe in der Vergangenheit zwar die richtige Diagnose gestellt, sei aber „nicht schnell und nicht stark genug“ bei der Umsetzung der Pläne gewesen, sagte Olivier Véran nach der Regierungssitzung unter Vorsitz von Präsident Emmanuel Macron am Mittwoch. Das Gesundheitssystem werde „eine Erneuerung erfahren“. Auch die Gehälter des Krankenhauspersonals und in Pflegeeinrichtungen sollen steigen. „Die Botschaft des Gesundheitspersonals ist gehört worden.“

[mehr]
Vermischtes
22.05.2020

Bahn testet wegen Coronavirus Technik zu Entkeimung von Rolltreppen

Um Fahrgäste vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen, wird an zwei Rolltreppen am Frankfurter Hauptbahnhof eine spezielle Reinigung mit UV-Licht getestet. Die Anlage sorge dafür, dass die Handläufe der Treppen keimfrei seien, sagte Bahnhofsmanager Hartmut Schwarz. Sie sei voraussichtlich ab 20. Mai in Betrieb und reinige die Handläufe der Treppen, die von der S-Bahn hinauf in die Bahnhofshalle führen. Sie werde zunächst für vier Wochen getestet, bevor sie an anderer Stelle in Frankfurt oder an anderen Bahnhöfen eingesetzt werden könne.

[mehr]
Medizin, Vermischtes
21.05.2020

Bundesweite Corona-Studie: Tests beginnen später als geplant

Die Tests für eine vom Robert Koch-Institut (RKI) angekündigte bundesweit repräsentative Antikörper-Studie zur Verbreitung des Coronavirus starten Monate später als ursprünglich mitgeteilt.

[mehr]
Politik
20.05.2020

Neue US-Vorwürfe an die WHO überschatten Corona-Maßnahmen

Eigentlich sollte die Jahrestagung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ganz im Zeichen der verheerenden Corona-Krise stehen. Bis US-Präsident Trump mit einem neuen Brandbrief neue Vorwürfe erhebt.

[mehr]
Medizin
20.05.2020

Mehrere Bundesländer ohne neue gemeldete Corona-Infektionen

In mehreren Bundesländern sind in den vergangenen Tagen keine neuen Corona-Infektionen innerhalb von 24 Stunden bekannt geworden. So registrierte die Gesundheitsbehörde in Hamburg erstmals seit dem 8. März an einem Tag keine Neuinfektion, wie sie am Dienstag mitteilte.

[mehr]
Medizin, Politik
20.05.2020

Rufe nach wöchentlichen Corona-Tests für Klinikpersonal und Pflege

Im Anti-Corona-Kampf sollen Tests ausgeweitet werden, auch gezielt für besonders gefährdete Gruppen. Vor allem Pflegekräfte, Ärztinnen und Ärzte stehen an vorderster Front - was sollte für sie kommen?

[mehr]
Medizin, Vermischtes
20.05.2020

Immer mehr Corona-Fälle in Tadschikistan

Im zentralasiatischen Tadschikistan infizieren sich immer mehr Menschen mit dem neuartigen Coronavirus.

[mehr]
Medizin, Politik, Vermischtes
19.05.2020

Das Rennen um den Impfstoff - wer findet das erste Corona-Mittel?

Rund um den Globus ist ein Wettlauf ausgebrochen, wer den ersten Impfstoff gegen das Coronavirus entwickelt. Dem Sieger winken Milliarden-Gewinne. Doch die Herausforderungen für die Pharmabranche sind riesig.

[mehr]
Politik
19.05.2020

Seehofer und Söder bekräftigen Plan für Grenzöffnung ab Mitte Juni

Bundesinnenminister Horst Seehofer und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (beide CSU) halten an den Plänen für eine schrittweise Öffnung der Grenzen fest - wollen aber im Notfall jederzeit die Notbremse ziehen. Man strebe das Ziel an, die Grenzkontrollen nach dem 15. Juni völlig entfallen zu lassen, bekräftigte Seehofer am Montag bei einem gemeinsamen Termin mit Söder an der deutsch-österreichischen Grenze in Freilassing nahe Salzburg.

[mehr]
Vermischtes, Medizin, Politik
19.05.2020

Medizinische Fachverbände: Kitas und Grundschulen vollständig öffnen

Vier medizinische Fachgesellschaften haben dazu aufgerufen, Kindergärten und Schulen trotz der Corona-Pandemie umgehend und vollständig zu öffnen. In einem gemeinsamen Papier, über das die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag) berichtet, heißt es: “Insbesondere bei Kindern unter 10 Jahren sprechen die aktuellen Daten sowohl für eine geringere Infektions- als auch für eine deutlich geringere Ansteckungsrate.“ Im Gegensatz dazu seien die sozialen und gesundheitlichen Folgen der Schließung gravierend.

[mehr]
Medizin
18.05.2020

Coronavirus befällt auch Nieren und andere Organe

Zunächst galt Covid-19 nur als Erkrankung der Atemwege. Das Virus verbreitet sich jedoch nicht nur dort. Besonders stark schadet der Erreger auch den Nieren.

[mehr]
Medizin
18.05.2020

Neues Verfahren an Uniklinik Mainz soll Erreger im Blut schneller finden

An der Universitätsmedizin Mainz sollen Erreger künftig mit einem neuen softwarebasierten Verfahren viel schneller gefunden werden. Dies sei insbesondere für die Sepsis (Blutvergiftung) wichtig, die einen großen Teil der Infektionen in Krankenhäusern ausmache und oft tödlich verlaufe, teilten die Klinik und die Techniker Krankenkasse (TK) am Donnerstag in Mainz mit. Einer Studie des Universitätsklinikums Jena zufolge erkranken bundesweit mehr als 320.000 Menschen pro Jahr an einer Sepsis, etwa 16.000 davon in Rheinland-Pfalz. Etwa ein Viertel der Betroffenen sterbe an den Folgen.

[mehr]
Medizin
18.05.2020

Mehr als 172.700 Corona-Nachweise in Deutschland - über 7700 Tote

Bundesweit sind bis Donnerstagnachmittag über 172.700 Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden (Vortag Stand 16.15 Uhr: mehr als 171 700 Infektionen). Mindestens 7766 mit dem Erreger Sars-CoV-2 Infizierte sind den Angaben zufolge bislang bundesweit gestorben (Vortag Stand 16.15 Uhr: 7686). Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur hervor, die die neuesten Zahlen der Bundesländer berücksichtigt.

[mehr]
Medizin
15.05.2020

Pandemie könnte zu zig Millionen verschobenen Operationen führen

Hochrechnungen von Wissenschaftlern zufolge könnten infolge der Coronavirus-Pandemie weltweit geschätzt rund 30 Millionen geplante Operationen verschoben oder abgesagt werden. Das geht aus einer Analyse der Universität Birmingham hervor, deren Ergebnisse am Donnerstagabend veröffentlicht wurden. Die Werte gelten dabei nur unter bestimmten Voraussetzungen, etwa der, dass die Kliniken im Mittel drei Monate unter höchster Belastung stehen.

[mehr]

Copyright 2015 | Berufsverband Deutscher Internisten e.V.