Keine Zugangsdaten? Hier registrieren

Passwort vergessen? Hier klicken

04.02.2019

Bündnis Junge Ärzte startet Kampagne: #nurMITeinander – für gute Medizin!

Vom 4. bis zum 10. Februar 2019 startet das Bündnis Junge Ärzte als Interessenvertretung des Nachwuchs von inzwischen 22 ärztlichen Fachgesellschaften und Berufsverbänden auf Twitter und Facebook die Kampagne #nurMITeinander – für gute Medizin.
Mit dieser Kampagne möchte das Bündnis für ein gutes und höfliches Miteinander im klinischen Alltag werben.
Angelehnt ist die Aktion an das britische Projekt ‚Civility Saves Lives‘, welches maßgeblich von dem Arzt Chris Turner ins Leben gerufen wurde und sich aktiv gegen Unhöflichkeit im Krankenhaus wehrt. Wissenschaftliche Studien konnten zeigen, dass die Hilfsbereitschaft und der Kooperationswille durch einen rauen Umgangston im Arbeitsumfeld abnehmen und Fehler in der medizinischen Versorgung zunehmen.

Wie das Bündnis Junge Ärzte erst kürzlich in einer gemeinsamen Studie mit der Jungen Pflege und der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) zeigen konnte, hat auch in Deutschland das Miteinander im medizinischen Alltag in den letzten Jahren erheblich unter der Arbeitsverdichtung gelitten.

In der ersten Februarwoche wird jeder Tag unter einem speziellen Motto stehen. Wir wollen damit alle an der Patientenversorgung Beteiligten motivieren, bewusst darauf zu achten, wie wir miteinander kommunizieren.
Wir laden alle im Gesundheitswesen ein, sich unserer Kampagne anzuschließen - Für uns und  unsere Patienten. Nur gemeinsam können wir die Herausforderungen des medizinischen Alltages bewältigen gemäß dem Motto: #nurMITeinander – für gute Medizin!

Weitere Informationen zu der Kampagne finden Sie in dem Interview mit Dr. Kevin Schulte in der ÄrzteZeitung oder  in dem zugehörigen Artikel im Ärzteblatt.

Kontakt:
www.buendnisjungeaerzte.org

Für Rückfragen
Pressesprecherin Ursula Anne Ochel
c/o Hauptstadtbüro für Kommunikation und Politik im Gesundheitswesen, Jagd und Natur
Altes Vorwerk 33
15518 Steinhöfel

Tel.: +49 33 636 – 27 90 78
Fax: +49 33 636 – 27 90 79
Mobil: +49 171 3224346

Zur Pressemitteilung

Zum Aktions-Poster


Copyright 2015 | Berufsverband Deutscher Internisten e.V.